Inhouse-Workshops

Vorteile einer Inhouse-Veranstaltung: die Anwendung und Umsetzung anhand von Beispielen aus Ihrer technischen Dokumentation. Keine globale Diskussion von allgemeinen Grundsätzen und Prinzipien sondern konkrete Umsetzung und Erarbeitung von unternehmensspezifischen Lösungen.

Mögliche Themen für einen Workshop

Die aufgeführten Inhalte sind als Leitlinien zu verstehen. In Abstimmung mit Ihnen passe ich die Inhalte und den Umfang des Workshops an Ihre Situation an, so dass die Inhalte exakt auf Sie zugeschnitten sind.

Ihr Thema ist nicht dabei?

Sprechen Sie mich an. Ich konzipiere gerne einen Workshop zu einem Thema Ihrer Wahl.

Ablauf

Jeder Inhouse-Workshop ist für einen Tag konzipiert und im Mittelpunkt stehen Ihre Fragen und die Herausforderungen Ihres Alltages. An konkreten Beispielen aus Ihrer Dokumentation besprechen wir die Themen und die damit verbundenen theoretischen Konzepte. Damit die Integration des neu erworbenen Wissens funktioniert, endet jeder Workshop mit einem Maßnahmenkatalog. In dieser Sammlung wird festgehalten, welche Punkte von wem bearbeitet werden sollen. Es hat sich bewährt, nach 4-6 Wochen gemeinsam den Workshop und den Fortschritt der besprochenen Maßnahmen zu reflektieren.

Jeder Workshop bietet Ihnen

  • Tipps und Tricks für Praxissituationen
  • Fragen und Antworten zu Ihren Situationen
  • Reflexion Ihrer redaktionellen Arbeit
  • Umsetzungsbeispiele von theoretischen Aspekten der Themen

Jeder Workshop richtet sich an

  • Redakteure, die alleine oder in kleinen Redaktionen in einem Unternehmen tätig sind.
  • Redaktionen, die sich im Umbruch befinden.

Es gibt keine Mindest-Teilnahmezahl für die Inhouse-Workshops.

Haben Sie Interesse?

Bitte sprechen Sie mich an: ed.sreog-attirb@ofni oder 0151 16512182.